Was gehört in einen Tee …

Mein Mann und ich sind wahre Tee-Liebhaber. Wir kaufen seit Jahren sowohl auf Sylt als auch in Berlin (wunderschöne Tee-Läden) und probieren immer wieder Neues.

Mein Lieblingstee heißt „Bambusfrüchtchen“ (Berlin) – der von Sylt ist die sogenannte „Wattwiese“.  Mein Mann liebt schwarzen Tee, und am liebsten ist ihm jegliche Art von Earl Gray. Und er trinkt ihn mit Zitrone und etwas Süßstoff (ich mag keinen Süßstoff und auch keinen Zucker, dafür eher Limettensaft).

In meinen Tee gelangen durch den Filter vier Teelöffel des Tees und dazu ein Daumen großes Stück Ingwer und – wenn der Tee bereits etwas ausgekühlt ist – Bienenhonig (wenn man den Honig zu früh hinzugibt, verliert er seine wertvollen Inhaltsstoffe) und auch mal der Saft einer Orange. Bei einer Wassermenge von 1 Liter.

Tee aus Beuteln schmeckt (mir jedenfalls) immer irgendwie nach Pappe. Nur zur Not oder bei irgendwelchen Gesundheitsbeschwerden wird er mal benutzt.

Ein weiteres Lieblingsgetränk ist Kaffee. Am besten in einer French-Press-Kanne zubereitet. Mein Sohn und ich lieben diese Art der Kaffeezubereitung.

Guten Durst 😉

Rosen, Tulpen, Nelken – alle Blumen welken, nur die eine nicht …

denn sie heißt: Vergissmeinnicht.

Ist nicht die Blume auf dem Bild, ich wollte damit nur anmerken, dass das schönste Zauberwort BLUME heißt. Es gibt auch tolle Bäumchen, Sträucher und Hecken. Die schönste Blume ist nicht die Rose, nein, für mich ist es die Freesie. Keine andere verbreitet so einen feinen, lieblichen Duft. Und egal, ob sie rot, gelb, weiß oder inzwischen auch lila ist – sie ist einfach nur wunderbar.

 

Zu meinem B-Day erhielt ich eine tolle Pflanzschale mit verschiedenen Blümchen und für den Garten eine weiße Pfingstrose. Habe mich sehr darüber gefreut – meine Kolleginnen 😉 Werde auf der Arbeit auch als sogenannte „Blumenfee“ bezeichnet. Wahrscheinlich habe ich den grünen Daumen irgendwo eingefangen, vermute ‚mal, von beiden Elternteilen. Oder auch deren Eltern.

Für euch ein sonniges und blumiges Wochenende.

Ich mag Katzen sehr und hoffe, dass das Teilen okay ist

Übermorgen, das heißt am Freitag wird unsere Bude wieder belebter. Ein kleiner junger Kater zieht ein und unser Spiky ist schon aufgeregt, er konnte seinen künftigen Spielkameraden schon letzten Samstag kurz kennenlernen, als dieser für etwa zwei Stunden schon mal unser Wohnzimmer erkundet hat. Ich bin gespannt, ob wir alles in den Griff bekommen, dass […]

über Neuer Spielgefährte für Spiky — Mein Leben mit den Samtpfoten

Die Bilder aus Dresden ;)

Na mal schauen, ob ich das hinbekomme. Handy einrichten ging relativ schnell – na ja, bei so einem teuren Gerät sollte das auch so sein.

Meine Bilder werden nicht kommentiert, bitte nicht böse deswegen sein, aber so wirklich kenne ich die Namen der Sehenswürdigkeiten denn doch nicht (1. Mal Dresden).

Eines kann ich euch ganz bestimmt vermitteln: MUSS man/frau gesehen haben. Sehr schöne und auch sehr ruhige Stadt. Und die Menschen sind einfach  nur nett.

Ach ja, gestern mussten wir beim Auschecken eine Steuer begleichen (in Berlin heißt es, glaube ich, Bettensteuer) je Tag 3 Euro pro Person. Holla. Haut jetzt nicht wirklich rein, aber  ich dachte immer, dass nur „Bäder“-Städte das Anrecht haben (z.B. Bad Waldsee etc.)

So kann frau sich täuschen.

Auf jeden Fall kann ich euch das Hotel empfehlen: Rothenburger Hof heißt es. Liegt in der Neustadt Dresdens.

Dresden – erst einmal ohne Bilder …

… weil ich die erst im Laufe der nächsten Tage (habe noch 2 Tage Urlaub und anschl. WE) hochladen werde.

Es war richtig wunderbar. Ich habe selten so einen tollen Kurzurlaub gehabt, und dies liegt daran, dass alles so gut geklappt hat, ringsherum.

Das Wichtigste war das Wetter. Wir hatten im Hotelzimmer einen großen Stockschirm zur Verfügung; selbst hatten wir so ein Teil auch im Auto und noch einen Knirps – haben wir  nicht benötigt, weil alle Tage goldig waren.

Die Stadt: super schön und eben alles erlaufbar. Tageskarte für 2 Personen /Familienkarte  Tram hat nur 9,- € gekostet. Kriegste in  Berlin nicht.

Essen: Frühstücksbuffet unschlagbar, im Zimmerpreis enthalten; für Veganer, Vegetarier und  Normalos: alles dabei. Und jeden Morgen andere warme Kleinigkeiten, viel Gemüse und Obst, Brötchen, Brot usw. alles frisch. Kaffee auf Wunsch frisch auf den Tisch. Absolute Klasse.

Unterkunft: super sauber, jeden Tag (außer Sonntag) Handtuchwechsel, neue Seife und Duschgel (brauchten wir nicht, nehmen liebe das Eigene, aber immerhin). Also das Hotel bekommt von mir eine 1-A-Bewertung, denn für 4 Übernachtungen haben wir incl. Frühstück nur 284,- € bezahlt (mein Mann natürlich, weil es ja ein BD-Geschenk war).

Tja, und an meinem Geburtstag: wie in jedem Jahr bekomme ich ein Gedicht; und da er mir ja den Aufenthalt schon schenkte, habe ich mit nichts Weiterem gerechnet.  Aber: da war noch was: hab ein Samsung S 5 bekommen (mein Handy von Motorola hat son kleines Display und reagiert auch teilweise schlecht im I-Net). Und es folgten noch weitere kleine Geschenke während unseres Aufenthaltes. Habe lange nicht so einen schönen Geburtstagsurlaub gehabt und bin im Moment so richtig verzückt.

Ja, mein Schatz ist eben ein Schatz.

In diesem Sinne – gehabt’s euch wohl. 😉

 

 

Der Koffer ist gepackt

Nach dem vorläufig letzten Arbeitstag geht es nun morgen auf Reisen.

Ein kleiner Koffer (es sind ja nur 4 Übernachtungen) ist gepackt, morgen früh kommen noch diverse Kleinigkeiten hinein, die Frau und Mann eben morgens noch zum Zwecke der Verschönerung 😉 benötigen. Und Hausschuhe. Im Hotelprospekt steht zwar, dass es auf den Zimmern Hausschuhe gibt, aber diesem Frieden traue ich nicht.

Der ADAC schreibt von einer Fahrtdauer von 2:17 Stunden und der Service des Hotels spricht in seiner Anfahrtsbeschreibung von 2:10 Stunden. Na schau’n wir mal, wie lange es denn dann wirklich dauern wird.

Meine Pläne stehen fest, nachdem mich diverse Kolleg/innen mit Tipps zugepflastert haben; allerdings soll am Sonntag, meinem Geburtstag, in Dresden Regen vorherrschen (90 % Niederschlagswahrscheinlichkeit). Also: Schirme müssen noch ins Auto gelegt werden. Und sicher werden wir dann einige Sehenswürdigkeiten von INNEN bestaunen.

Ab Montag bessert sich die Wetterlage, so dass dann längere Fußmärsche vorgesehen sind. Nehme meine bequemsten Schuhe mit, wobei die gegen Muskelkater auch nicht wirklich hilfreich sind. Aber egal, da müssen wir durch.

Euch ein schönes und erholsames Wochenende. Bis dann & liebe Grüße! Rosy

Mango, Mango

Ich liebe ja Obst und Gemüse in allen Varianten; so habe ich mir gerade eine Gemüsepfanne für die Mittagsmahlzeit morgen auf der Arbeit zubereitet (Tomaten in Erdnussöl anbraten, bis die Flüssigkeit austritt, Blumenkohl- und Broccoliröschen dazugeben, Streifen von einer reifen, saftigen roten Paprika mit hinein, mit Bärlauchsalz und dem Saft von zwei Orangen gewürzt, zum Schluss etwas Parmesan-Schmelzkäse untergerührt) – lecker.

Und dann: Mango, ich kann mich einfach nicht beherrschen. Ich esse dann eine GANZE Mango auf; wenn die so richtig schön reif ist, schmeckt sie soooo süß und saftig, da kommt keine andere Frucht mit. Herrlich.

Ursache für meinen Heißhunger war mein heutiges Nachmittagsprogramm: BÜGELN. 10 Oberhemden mit langen Ärmeln (!), 5 Blüschen, 10 Stofftaschentücher und 5 Jeanshosen.

Da kommt immer Freude auf; ich könnte zwar stoppen, aber wenn ich einmal dabei bin, will ich auch alles am Stück erledigen. Wäre doch gelacht, wenn ich morgen nochmal das Bügelbrett aufstellen müsste. Nee, nee, dann lieber durchquälen.

Am Wochenende geht es dann auf die Reise, noch 5 Tage malochen, Freitag früh Feierabend machen, paar Sachen einpacken, fertig.

Ich wünsche euch einen ruhigen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

 

 

 

Kaffee, Keks und Kuchen

Kuchen macht glücklich!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Irissime

Photos und Gedanken

books2cats

Bücher, Katzen und mehr

Pensieri Parole e Poesie

Sono una donna libera. Nel mio blog farete un viaggio lungo e profondo nei pensieri della mente del cuore e dell anima.

My Story

Soviel positives, wie auch zuviel negatives. Zurückblickend betrachtet wie ein Film, in dem sovieles mir nicht real scheint. 100Leben gelebt, aber dankbar für jede Sekunde die mich jetzt zu dieser starken Frau formten und mir viel Wissen geschenkt haben

Triangle Writes...

Poetry/Poems, Photography, Travels, Musings, Quotes, Challenges, Awards, Reblogs, Uncategorized

Ciceklerle Sanat

Cicek sanat

MEERblick.blog

Nordsee - Inseln und Halligen

Endless dreams and boundless imaginations!

We only live once. Hence, let's not stop dreaming

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

B + B unterwegs

Reisen bildet

Gedankenreise zwischen den Galaxien

Mit Mir Lachen Und Weinen

Bus Ticket Booking System

CW Ticketing System distributing Smart Bus ticketing software, this Bus booking system versatile in use and quality, ensuring cloud based bus reservation system for any kind of transportation.

ballblog

Der Ball rollt, dieser Blog begleitet ihn. Rund, aber auch mit Ecken und Kanten. Mal sportlich, mal hinter den Kulissen, mal aus eigenen Erinnerungen. Und vielleicht spielen wir uns hier auch den einen oder anderen Ball zu?

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern