Tschüss, Jan Fedder

Mich hat diese Nachricht sehr erschüttert. Mit nur 64 Jahren ist mein „Liebster
Hamburger“ gestern verstorben.

Ich habe ihn sehr gemocht, insbesondere beim Großstadtrevier.

Krebs ist doch der größte Dreck, der trotz aller Fortschritte noch immer (fast) nicht besiegt werden kann.

DRECKIGER KREBS!!!!! Verschwinde !!!!!!!

Alles Gute für Dich im Himmel, lieber Jan.

😪😪😪😪💛💚💙💜🧡❤

Verfluchte Böllerei

Ganz deutlich:

Ich habe diese Böllerei bereits als Kind regelrecht gehasst!

Und seit unser Kater bei uns eingezogen ist, hasse ich sie noch mehr. Denn bereits seit Tagen knallt es hier in der Gegend ununterlassen, besonders am
Abend. Obwohl Charlie fest schläft, schreckt er dann hoch, hat große schwarze Augen, und die Ohren sind angestellt.

Katzen hören viel intensiver als ein Mensch, weshalb sie verschreckter reagieren als auf ein lauteres Gespräch zwischenmenschlicher Art.

Aber dies ist nicht der einzige Grund, weshalb ich gegen jegliche Silvesterböllerei bin.

Wenn man sich allein mal überlegt, wieviel der Müll kostet, dann wird einem übel. Supermärkte werben seit über einer Woche für diesbezügliche Angebote. Und die Auswahl ist riesig (ich habe es mir allerdings nicht konkret angesehen, ich habe nur die diversen Seiten durchgeblättert). Klar ist doch, dass besonders junge Menschen auf solche Angebote anspringen – macht ja richtig Spaß, wenn es knallt 😒

Jeder, der solchen Müll kauft, sollte sich wirklich darüber Gedanken machen, wieviel Dreck er da verpulvert. Abgesehen von den vielen jährlichen Berichterstattungen über abgerissene Finger etc. pp. Darauf will ich jetzt aber gar nicht weiter eingehen.

Der nachstehende Link hinsichtlich einer Statistik über den Umsatz von Feuerwerk
sollte nachdenklich stimmen. Was wäre, wenn dieses Geld z. B. in einen Spendenfonds für Bedürftige – egal, welcher Spezies – geflossen wäre.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/284913/umfrage/umsatz-der-deutschen-pyrotechnischen-industrie/

Umsatz in Millionen Euro
2019 133
2018 133
2017 137
2016 137
2015 133
2014 129
2013 124
2012 124
2011 115
2010 113
2009 113
2008 109
2007 100

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Passt auf Eure Tiere an Silvester besonders auf. Wir werden das Haus nicht verlassen und für Charlie den Platz im Badezimmer (ohne Fenster und gut eingebaut) bequem herrichten.

In diesem Sinne: einen guten Rutsch schon einmal. Rosy

Die Zeit vergeht … 28 Jahre 💘💕

Gestern stand auf meinem Essplatz ein großes Paket Sylter Wattwiese (eine leckere Kräutermischung aus dem Sylter Teekontor). Daran angelehnt eine Karte mit der Bemerkung „Zur Erinnerung an einen denkwürdigen Tag“.

Eigentlich hatten wir vereinbart, uns zu diesem Tag nichts mehr zu schenken, weil ja der Hochzeitstag im Jahr 2017 nunmehr Vorrang hat. Zum Glück bin ich
jemand, der immer etwas vorbereitet, und so konnte ich auf meinen Vorrat zu
Weihnachten zurück greifen. Mein Mann hat sich dann sehr gefreut. Er sammelt Münzen und benötigt schon lange eine entsprechende Lupe (diese hatte er sich
stets bei mir ausgeborgt), nun sollte er aber mal eine eigene erhalten.

Die recht teure Anschaffung hatte sich also doch gelohnt. Und für Heiligabend
ist immer noch etwas da 🎅.

Eine richtige Bescherung wie in den vergangenen Jahren wird es allerdings nicht
geben, weil unser Sohn arbeiten muss. Er besucht uns erst am 2. Weihnachtsfeiertag, und wir werden es uns bei einem gemeinsamen Essen einfach
nur gemütlich machen. Sein Weihnachtsgeschenk habe ich bewusst etwas kleiner
ausgewählt, weil er durch seinen Umzug schon so Einiges als „Vorschuss“ erhalten hat – die gesamte Mietkaution, ein neues Fahrrad und natürlich Einweihungsgeschenke. Ich hoffe, er hält sich an meine Bitte, uns nichts zu schenken.

PS:

Charlie geht es momentan wechselhaft – 1 Tag ist gut, 1 Tag so lala.
Ich würde aber denken, dass auch die Jahreszeit eine gewisse Rolle spielt. Er
frisst relativ gut, trinkt gut und nutzt auch regelmäßig die Toilette. Dafür
schläft er sehr viel, das soll aber wohl in seinem Alter normal sein.

Heute war mein Mann in einem Tier-/Zoogeschäft und brachte wieder eine Neuigkeit für unseren „Dicken“ mit – ein großes weiches Kuschelkissen als Liegemöglichkeit. Bin ich froh, dass nicht nur ich so in den Kater vernarrt bin.

DSCN2155

In einer Woche ist Heiligabend. Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Zeit bis dahin.

20170722_180229