Nichts Besonderes, nur mal so ;)

Am Freitag in den Urlaub gestartet – mit viel Geduld und viel Arbeit davor, aber das ist eben so.

Noch immer nicht richtig in Form wegen der Impfung, was soll es. Wird schon irgendwie werden.

Habe mich über meinen Freund geärgert; er hat sich weder gemeldet, noch gute Besserung gewünscht. Dann überlege ich, ob es überhaupt noch mein Freund ist. Tja, so bin ich.

Lilie, geschenkt von Rainer, meinem Nachbarn, der vor 7 Jahren seine kleine Frau verlor aufgrund eines bösartigen Schlaganfalles (ja, ich weiß, dass Schlaganfälle immer bösartig sind, sie war aber gerade mal 59)
Der Stolz meines Mannes – Dahlien, ja L, das hast Du sehr schön ausgesucht
gestern an Annelie übergeben – es ist auch ihre Hand, die man hier sieht (bzw. ihr geschenkt), meine Zucchini wachsen wie doll und verrückt

Na und ansonsten habe ich gestern gleich wieder losgelegt. Garten, Garten, Garten, dahin gehen nur die Harten. Nee, nee, es war schön, leichter Wind, ein wenig bedeckt, schönes Arbeitswetter, in der kleinen Küche, die mein Schatz selber gebaut hat, gestanden und genossen, dass man mal in Ruhe einen Bohneneintopf kochen kann. Es war einfach nur schön.

unsere kleine Garten-Küche (hat er wirklich schön hinbekommen, mein kleiner Individualist)
Wunderschön, auch von L selbst „gemacht“ 😉

superschöne Hortensie – steht an der Rosenhecke und braucht wohl doch Schatten
Wenn ich davor stehe (es ist der Eingang zu unserem Garten), kommt Freude auf.

So, das soll es gewesen sein mit den kleinen Einblicken.

Jetzt werden wir uns das Hertha-Spiel ansehen … sollte die ALTE Hertha eigentlich gewinnen. Bis dann.

Mist, jetzt gucken die schon wieder Fußball (er hat heute morgen sehr viel gespielt, der dicke Spatz)

Und jetzt kam noch eine Nachricht von Sohnemann. Ihm geht es auch gut, seiner Verlobten und seinen Schwiegers ebenso – besser geht es nicht.

Muttertag 2019

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich wollte trotzdem wieder mal ein Loblied auf meinen Sohn singen  ❤💘

Da er auch am Wochenende arbeiten muss, war die Zeit knapp: 1 Tasse Tee zusammen und ein bissken Konversation. Ich habe mich gefreut, denn er sah fit und gesund aus und war auch ansonsten gut drauf. Bald hat er seinen 35. Geburtstag (meine Güte, wie die Zeit vergeht, erkennt man am besten an seinen Kindern).

Nach ca. 10 gefühlten Gutscheinen für eine Hand-Wäsche an meinem Auto will er das nächste Woche mal wenigstens 1 x einlösen  … 🤣😂

Im Endeffekt: es ist schon schön, wenn ich ihn bei mir habe; immerhin ist er ja mein EINZIGER ………

Mitgebracht hat er eine von Hand geschriebene Muttertagskarte in SCHÖNSCHRIFT (wie gemalt) … und diesen hübschen Topf für den Garten, da ich wegen unserer Katze keine Blumen mehr in meiner Wohnung haben kann. Mein Mann hat sich übrigens auch über den Besuch gefreut.

 

20190512_103633