Echt! Es reicht heute !!!

So ein schöner Sonnenschein, der nur
Stress bringt.

Das Charlie-Baby ist nicht ansprechbar. Habe ihm heute mehrfach mit nassen Händen das Fell gestreichelt – fand er ansatzweise „nett“ — räusper

Wir sind jetzt bei fast 20.00 Uhr und haben noch immer um die 35 Graaaaaaad!

Hier laufen die Ventilatoren und das neu angeschaffte Kühlgerät – hilft alles wenig.

Was bleibt: Kopf unter den eiskalten Wasserhahn, Tuch in den Nacken – eisekaltes Wasser trinken und Ruhe bewahren.

Lasst es Euch bloß gut ergehen – ich freue mich auf die nächste Woche, in der endlich Abkühlung VOrHERgeSAGT wird ……………

Mein ARMER Mann ist gerade in den Garten marschiert, um zu wässern. Zum Glück ist da jetzt überall Schatten.

GLG

2 Tage Erholung

Nach meiner länger andauernden Erkrankung gehe ich zwischenzeitlich schon wieder drei Wochen zur Arbeit.
Das extrem wechselnde Wetter macht dies leider nicht einfacher.

Aber auch unser neuer Mitbewohner hat arg gelitten und trotz der letzten beiden Tage, die zumindest etwas Erholung wegen geringerer Temperaturen brachten, ist er noch immer ziemlich fertig und schlapp.

Dafür aber noch anschmiegsamer und kuschelbedürftiger. Er frisst auch relativ gut und trinkt ausreichend, außerdem ist er ein absoluter Fan von Katzengras.
Welches er aber in letzter Zeit ausspuckt – samt seines Felles, obwohl er regelmäßig von diesem Fell befreit wird. Ich vermute, dass das auch an der Hitze liegt.

Nun habe ich wieder eine neue Anschaffung – nach etlichem Nachschlagen für ein
besseres Leben für Wesen mit dickem Fell – durchgesetzt. Und wie immer – erst argwöhnig beäugt und erst einmal negiert – nimmt der artige Kater alles Neue dann doch an.

DSCN1965

Kühlmatte … da Charlie sehr groß gewachsen ist, könnte er sich darauf bequem ausstrecken. Momentan „probiert“ er aber erst einmal.

DSCN1966

Und hier noch die Bilder von meinem „kaputten Charlie“ von heute Nachmittag. Er hat fest geschlafen und ist nur durch meine Kamera „aufgewacht“.

DSCN1963.JPG

DSCN1964.JPG

Leider kehrt am Wochenende – zumindest in Berlin – die sogenannte Sahara-Hitze
zurück. Ab Montag sinken zum Glück die Temperaturen. Und ab Dienstag geht es in die richtige Richtung, was sommerliche Temperaturen für Arbeitnehmer und Tiere
betrifft.

Allen ein schönes Wochenende – und man liest sich.

Neuer Schlafplatz für Charlie

Tja. Da dachte ich mir, ich schenke dem Süßen mal einen kuscheligen Schlafplatz (mit dem Hintergedanken: dann kann mein Mann vielleicht mal wieder bequem schlafen, weil er mehr Platz hat – und vielleicht freut sich ja Charlie über so ein kleines Geschenk).

Pustekuchen: Das Paket kam, als ich arbeiten war, und wer hat es aufgemacht: mein Mann! Und natürlich hat er es Charlie sofort präsentiert – toll! Damit habe ich weiterhin nichts mehr zu sagen, denn die Beiden sind ja das absolute Liebespaar 😺🤣😼.

Tatsächlich hat Charlie dieses Teil so super gefallen, dass er uns jetzt anfaucht, wenn wir eben diesem Teil zu nahe kommen. Und: in der letzten Nacht war wirklich erstmal bis zum frühen Morgen Ruhe im Bett.

Was soll ich tun – die Zwei haben sich gefunden – aber, wie schon oft erwähnt, lieber so als andersherum. Ciao Ciao

20190613_185236

Der Betriebsausflug

Vorweg: War ein super schöner Tag (bis auf die Fahrten).

Also ich kann jedem diese hübsche Stadt nur wärmstens empfehlen (ich selbst war zum ersten Mal dort). Wirklich, wirklich sehenswert – inclusive tollem Sandstrand, tausenden Shoppingmöglichkeiten, diversen Restaurants etc. pp.

Die Hinfahrt verlief aufgrund meines früheren Einstieges in den RE und der gesichteten freien Plätze im letzten Waggon sehr entspannt. Per Whatsapp konnte ich den Kollegen mitteilen, wo sie dann in Oranienburg einsteigen sollten.

Nach Ankunft in Rostock ging es geradewegs zur S-Bahn nach Warnemünde (alle Züge gut klimatisiert – Punkt für die Bahn). Dann sind wir mit dem Bus bis zum Hotel, wo wir den Tisch fürs Mittagessen reserviert hatten. Zu Fuß wären das schon mal mindestens 30 Minuten – bei bereits hohen Temperaturen – gewesen. Essen: große Klasse und preismäßig moderat.
Danach ging die Stiefelei los – runter an den Strand – sehr mühsam, weil der Sand aufgeweicht war und es auch extrem windete. Weiter ging es danach zu der geplanten Hafenrundfahrt. Die kann man sich direkt vor Ort aussuchen. Wir haben eine 1-stündige Tour gewählt. Herrliche Seeluft, allerdings massiver Sonnenschein und auch wieder extremer Wind – aber so ist das halt an der Küste.

Ab 16.00 Uhr waren Gewitter vorhergesagt – die blieben zum Glück aus! Wir hatten wirklich absolutes Glück mit dem Wetter.
Zum Abschluss sind wir in einem Café gelandet, und der große Abschluss war am Pier 7.

https://www.pier7-warnemuende.m-vp.de

Die Rück-S-Bahn war pünktlich, auch der RE war pünktlich. Kurz hinter Rostock begann das Dilemma. Heftigste Gewitter, Sturm und Starkregen – mindestens 90 Minuten. Kurz vor Berlin war Schluss. Wir haben eine Stunde in Gransee gestanden, keine Durchsage – nix. Dann hieß es, dass dieser Zug nur noch bis zur nächsten Station fahren wird, wo wir umsteigen mussten. An dem Umsteigebahnhof gab es keinerlei Auskünfte zur Weiterfahrt. Nach gefühlten Stunden kam dann ein anderer RE, mit dem wir zumindest weiterfahren konnten. Bis nach Ostkreuz, über Lichtenberg und Hohenschönhausen – ein totaler Umweg. Mitten in der Fahrt kam die Ansage, dass der Zug, aus dem wir gerade ausgestiegen waren, doch weiterfährt und unserem jetzigen Zug direkt folgt, und wer möchte, könnte wieder umsteigen und die eigentliche Fahrt fortsetzen. Das hat dann auch relativ gut geklappt, so dass ich dann sage und schreibe um 22.40 Uhr zu Hause war und halb tot nach dem Zähneputzen ins Bett gefallen bin. Dementsprechend und nach dem vielen Laufen gestern war ich heute morgen „munter“. Tja, und die Arbeit ruft ja trotzdem.

Alles in Allem: JA für Warnemünde, werde auch meinen Mann überreden, im August, wo ich paar Tage Urlaub habe, dort einen schönen Tag zu verbringen. Allerdings werden wir mit dem Auto fahren.

Es waren ja in ganz Deutschland Unwetter – in Berlin sind so einige Dinge geschehen, auch in unserer Straßen hat es die Bäume abgeholzt – unser Garten ist weitestgehend verschont geblieben. Aber so ein Unwetter, wie auf der Zugfahrt über 90 Minuten, habe ich noch nie erlebt. So ein riesiges Gebiet. Prost Mahlzeit bezüglich des Klimawandels. Das kann wirklich noch „lustig“ werden.

Viele Grüße und einen schönen Abend.

Teamtag oder Betriebsausflug

Ab morgen geht es wieder zur Arbeit – ätzende Temperaturen für einen Büro-Job, aber was willste machen.

Und am Mittwoch findet unser Betriebsausflug statt. Es geht nach Warnemünde. Dort soll eine Hafenrundfahrt starten, vorher gibt es ein relativ teures Mittagessen in einem Hotel. Hat sich eine Kollegin ausgedacht, die dort öfter verweilt, weil der Sohnemann da lebt.

Der Witz dabei ist jedoch, dass eine Fahrtstrecke knapp 3 Stunden dauert (Regionalbahn). D. h., dass wir insgesamt 6 Stunden in der Bahn verweilen.
Treffpunkt: Oranienburg. Ich habe jetzt mal recherchiert und festgestellt, dass der Zug bereits in Gesundbrunnen startet – ich wohne in der Nähe! Also werde ich nicht erst nach Oranienburg fahren, sondern gleich in den Zug am Gesundbrunnen einsteigen. Ein S-Bahn-Ticket brauche ich so oder so, so dass es also gehupft wie gesprungen ist. Würde ich den Treffpunkt in Oranienburg wahrnehmen, wäre ich bis dahin mindestens 45 Minuten unterwegs, bis zum Gesundbrunnen hingegen brauche ich knapp 10 Minuten.

Das Quer-Durchs-Land-Ticket kostet bei 5 Personen pro Person 15,20 €. Da es erst ab 09.00 Uhr gültig ist, können wirerst um 09.11 Uhr von Oranienburg abfahren. Das heißt unterm Strich, dass wir auch erst gegen 12.00 Uhr in Rostock sein werden und dann nochmals umsteigen müssen in die Bahn nach Warnemünde. Das wiederum bedeutet, dass es dann gleich zum Essen geht. Geschätzte Zeit von mir:
90 Minuten. Danach zur Hafenrundfahrt – es gibt unterschiedliche Angebote; ich hoffe, sie haben nur die einstündige Fahrt gebucht. Sollte es die zweistündige Tour sein, landen wir jetzt mindestens bei 16:30 Uhr. Danach wieder zurück nach Rostock, in den Zug steigen und 3 Stunden Fahrt bis Berlin.

Ich glaube, es ist der letzte Ausflug dieser Art, den ich mitmachen werde.
Wir leben und arbeiten alle in Berlin. Da muss man sich 6 Stunden in so ’nen blöden Zug setzen, um etwas gemeinsam zu unternehmen? Klar, denn Berlin und Umgebung haben ja NIX zu bieten.

Übrigens soll es in Berlin am Mittwoch 29 Grad und Warnemünde 19 Grad haben – da kann man sich nur in einen Zwiebel-Look werfen.

Nee, ich habe echt keine Lust. Meine beiden Lieblingskollegen haben sich bereits ausgeklinkt … das ist noch der Wermutstropfen obendrauf.

Betriebsausflug

Mittagessen bei der furchtbaren Hitze

Mittagessen gestern:

DSCN1906

Mittagessen heute:

DSCN1907

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einfach köstlich und erfrischend: Wassermelone (Miniformat mit wenigen, kleinen Kernen) aus dem Kühlschrank.

Nach warmem Essen ist mir überhaupt nicht zu Mute; morgens eine halbe
Schnitte mit Käse und Tomate, mehr geht im Moment nicht.

DHL-Sendungsverlauf – unfassbar, aber wahr

Di, 04.06.2019 09:07 —
Die Sendung wurde leider fehlgeleitet. Gegebenenfalls verzögert sich dadurch die Zustellung.

Di, 04.06.2019 09:02 —
Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.

Mo, 03.06.2019 11:03 —
Die Sendung wurde leider beschädigt und muss neu verpackt werden. Wir informieren Sie hier über den nächsten Schritt.

Mo, 03.06.2019 08:39 —
Die Sendung wurde leider fehlgeleitet. Gegebenenfalls verzögert sich dadurch die Zustellung.

Sa, 01.06.2019 17:12 —
Die Sendung wurde leider fehlgeleitet. Gegebenenfalls verzögert sich dadurch die Zustellung.

Sa, 01.06.2019 11:07 —
Die Sendung befindet sich auf dem Weg zur Packstation.

Sa, 01.06.2019 11:07 —
Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.

Sa, 01.06.2019 02:53 Börnicke
Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen und wird im nächsten Schritt zur Zustellbasis transportiert.

Sa, 01.06.2019 02:35 Börnicke
Die Sendung wird für den Weitertransport vorbereitet.

Fr, 31.05.2019 22:38 —
Die Sendung wurde elektronisch angekündigt. Sobald die Sendung von uns bearbeitet wurde, erhalten Sie weitere Informationen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nur noch Ärger mit DHL, egal als ob Absender oder als Empfänger. Es klappt rein gar nichts mehr. Aber auch Hermes macht es kaum besser. Es ist einfach zum Ko..zen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich habe mich sehr gefreut über die neuen Erkenntnisse

Letztens schrieb ich doch über die ganzen giftigen Pflanzen – also giftig für eine Katze.

Nun habe ich nochmals recherchiert – das Ergebnis ist deswegen so erfreulich, weil wir wieder ein absolutes Rosenjahr haben – und unser Garten steht voller Rosen.

Wer Interesse hat, kann sich ja mal diesen Link anschauen. Es handelt sich sowohl um Zimmer- als auch um Balkonpflanzen.

https://www.watson.ch/katze/tier/638329349-diese-pflanzen-sind-ungiftig-fuer-katzen-und-sie-sehen-auch-noch-gut-aus

Inzwischen stehen draußen auf dem Balkon ein großer Margeritenstrauß und Lavendel (dieser wird aber noch in einem Kasten oberhalb landen). Von der Schönmalve wusste ich vorher, die steht im Wohnzimmer.

In den Garten werde ich Charlie allerdings niemals mitnehmen – ich glaube, der würde Kreise ziehen, die immer größer werden, zu aufmerksam und neugierig ist er. Er sitzt sehr gern auf dem Balkon und genießt die Luft, aber wehe, es kommt nur eine Fliege vorbei 🙀. Und mit so einem Geschirr wäre er angebunden; das
schränkt ihn ein …

Heute ist er ausgepowert, wie haben 33 Grad Celsius.

DSCN1903.JPG

Und hier noch mein toller Rosenstrauß …

DSCN1904.JPG

Schönen Restsonntag und einen guten Wochenbeginn wünsche ich Euch 💙💖

Jean P.

Willkommen in meinem Universum! Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Irissime

Photos und Gedanken

books2cats

Bücher, Katzen und mehr

Pensieri Parole e Poesie

Sono una donna libera. Nel mio blog farete un viaggio lungo e profondo nei pensieri della mente del cuore e dell anima.

My Story

Soviel positives, wie auch zuviel negatives. Zurückblickend betrachtet wie ein Film, in dem sovieles mir nicht real scheint. 100Leben gelebt, aber dankbar für jede Sekunde die mich jetzt zu dieser starken Frau formten und mir viel Wissen geschenkt haben

Triangle Writes...

Poetry/Poems, Photography, Travels, Musings, Quotes, Challenges, Awards, Reblogs, Uncategorized

Ciceklerle Sanat

Cicek sanat

MEERblick.blog

Nordsee - Inseln und Halligen

Endless dreams and boundless imaginations!

We only live once. Hence, let's not stop dreaming

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

B + B unterwegs

Reisen bildet

Gedankenreise zwischen den Galaxien

Mit Mir Lachen Und Weinen

Esbozando los días

Blog de dibujo, pintura y palabras

Bus Ticket Booking System

CW Ticketing System distributing Smart Bus ticketing software, this Bus booking system versatile in use and quality, ensuring cloud based bus reservation system for any kind of transportation.

ballblog

Der Ball rollt, dieser Blog begleitet ihn. Rund, aber auch mit Ecken und Kanten. Mal sportlich, mal hinter den Kulissen, mal aus eigenen Erinnerungen. Und vielleicht spielen wir uns hier auch den einen oder anderen Ball zu?