Mein Blog-Freund Hartmut :))

Ich hoffe, er nimmt es mir nicht krumm, hier mal etwas Werbung
zu machen. Aber ich habe es erneut mit seinen tollen Kuchen probiert und bin absolut begeistert.

20181208_130501

So kommen die kleinen Gläschen per Post bei uns an.

Heute habe ich 2 Varianten gebacken, einmal Marzipan und einmal Erdnuss. Man muss nur die Etiketten entfernen, die Gläschen öffnen, mit jeweils 2 Esslöffeln Wasser und Öl mischen (beim Marzipankuchen lag noch ein Stück Marzipan dabei, welches man nach dem Mischen oben auf gibt und etwas andrückt). Dann gibt man die Gläschen in den mit 180 Grad vorgeheizten Backofen (Mittelschiene) und lässt sie 20 Minuten darin.

20181208_124538

Schon bald duftet es nach frischem Kuchen – und tatsächlich ist er nach 20 Minuten fertig gebacken.

20181208_130346

Den Kuchen gibt es morgen zum 2. Advent. Mein Mann ist eine kleine Naschkatze und bekommt natürlich den Kuchen mit Marzipan.

Natürlich kann man den im Glas gebackenen Kuchen wieder verschließen und als kleines Geschenk verwenden (die Spangen – siehe Foto – sind ja dabei und auch das schöne Kuchenpapier). Und wenn man den Schmaus selber erledigt hat, können die Gläschen samt Spangen auch weiterverwendet werden – z. B. für kleinere Portionen Mus oder Marmelade usw.

Im Übrigen kann ich allen die tolle Seite von Hartmut nur empfehlen, da gibt es Rezepte vom Allerfeinsten, sehr schön bebildert und sehr gut beschrieben. Habe schon viele Ratschläge befolgt, und es hat alles wunderbar geklappt.

https://wordpress.com/read/blogs/90624396

Vielen Dank, lieber Hartmut. Mein Mann möchte ja im 2. Pensionsjahr mit dem Kochen beginnen; deine Blogeinträge habe ich ihm schon des Öfteren gezeigt bzw. vorgelesen. Er wird ganz sicher bei dir „stöbern“.

Nochmals herzliche Grüße aus B. von Rosy 😉

Rezept Käsekuchen und Blumenbilder ;)

Das (Ira) lange versprochene Rezept für Käsekuchen ohne Boden meines ältesten Internet-Kumpels Alex folgt nun – gelingt garantiert – und alle Esser/innen waren begeistert:

Zutaten:

500 g Magerquark, 500 g Quark 40 % Fett, 250 g Margarine oder Butter, 350 g Zucker,         2 Päckchen Vanillezucker, 2 x Käsekuchenhilfe von Dr. Oe..ker, 6 + 1 Ei(er)

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Zucker nach und nach dazugeben. Den Magerquark und 6 Eier ungetrennt darunter rühren, fetten Quark ebenfalls hinzugeben (und immer schön rühren) und am Schluss die Käsekuchenhilfe einstreuen. Nach Belieben noch Rosinen dazugeben.

Kuchenform (28 cm Durchmesser) fetten und mehlen, Quarkmasse einfüllen und glattstreichen; dann 1 Ei trennen, aber ein wenig Eiweiß beim Eigelb belassen und mit einem Backpinsel auf die Masse streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150 ° C) eine Stunde backen. Nach der Backzeit Ofen ausschalten, Kuchen im Ofen lassen, die Tür ankippen und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen.

Der Kuchen hat es natürlich „in sich“, aber wir gönnen uns ja ansonsten nichts – oder)  😉

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Am Freitag haben wir mit unserer ältesten Freundschaft einen Dia-Abend bei uns zu Hause abgehalten; wir haben nebenher von meinen vorbereiteten kalten Platten gegessen und hatten viel Spaß beim Anschauen der teilweise über 40 Jahre alten Dias. Als Mitbringsel erhielt ich diesen zauberhaften Blumenstrauß:

DSCN1028

Diesen hier hatte ich kurz zuvor von meinem Mann bekommen:

DSCN1027

Der Weihnachtskaktus hatte wunderschöne Blüten – hier die letzte:

DSCN1032

Diese Amaryllis kämpft sich bereits seit Wochen durch, inzwischen hat es zumindest der Blütenkopf geschafft, und nun dürfte es vorangehen  😉

DSCN1035

Zum Schluss für heute noch zwei Bilder meiner Wachs-Amaryllis. Sie hält erstaunlich lange:

DSCN1026

DSCN1034

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes und einen ruhigen Start in die nächste Woche. Liebe Grüße …

Bornholm 2017 Diverses

So langsam nähert sich das Ende unseres Urlaubs bzw. unserer Flitterwochen.  Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, mein Kätzlein

20170829_200800

blieb mir treu, ich habe schöne Hochzeitsgeschenke bekommen, das Essen war immer schmackhaft, sowohl zu Hause als auch in den jeweils besuchten Restaurants.

In einem amerikanischen Restaurant habe  ich diesen tollen Seafood-Salad genossen (85,- DK bzw. ca. 12,- €):

20170828_141128

Und natürlich haben wir uns die Köstlichkeiten vom besten Fischbuffett der Insel in Snogebaek nicht entgehen lassen (pro Person 130,- DK, also nicht einmal 20,- €):

20170830_14311520170830_14315420170830_14313220170830_14312720170830_143058.jpg

In diesem Jahr muss es eine Initiative auf der Insel gegeben haben, denn an vielen Wegen neben den Feldern standen riesige Wildblumenrabatten, einfach traumhaft sieht das aus, und natürlich habe ich als absolute Blumennärrin Blumen gepflückt, vorgestern diese her:

20170901_164220

2 x haben wir den größten Flohmarkt Bornholms besucht und wie immer ein paar Kleinigkeiten ergattert.

20170902_10263420170902_10264420170902_10313420170831_122050

Da hier zu dieser Zeit Udsalg (Ausverkauf) in fast allen Geschäften erfolgt, haben wir natürlich kräftig zugeschlagen, ich vor allem bei Rieker- Schuhen, bei denen es bis zu 50 % Rabatt gab.

Gestern gab es zum Kaffee sauleckere Blaubeermuffins. Die Dänen lieben Süßes  😉 und backen auch entsprechend:

20170902_172721

Heute werden wir ein letztes Mal den Grill anfeuern; das Fleischangebot hat sich wie vieles andere auch im Verlauf der 20 Jahre qualitativ erheblich verbessert und ist zart wie Butter. Kräuterbutter bereite ich zu Beginn des Urlaubs immer in größeren Mengen zu und friere dann Vorräte ein. Tzatziki kennen die dänischen Lebensmttelhändler inzwischen auch. Dazu gibt es noch frischen Salat, Backkartoffeln, Baguette und Chilisauce.

Gestern sah der Himmel gegen Abend so aus  … traumhafte Lichtverhältnisse:

20170902_19095820170902_191012

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Bornholm 2017 mit lauter Freuden

Eheschließung nach 25 Jahren, 8 Monaten und 1 Tag. Bewegender Moment und eine tolle Standesbeamtin.

Kätzlein nach 3 Tagen (schwedische Nachbarn samt Hund waren abgereist)  erschienen. Freude und tägliches Verwöhnprogramm.

20170820_200840

Wetter wie üblich auf der Insel, wechselhaft, aber angenehm warm.

20170820_200712

20170820_122122

20170722_180229

Haben gestern den Kuchen von Hartmut verspeist: sehr lecker, saftig und wohlschmeckend.  Kann ich wärmstens empfehlen.

Es geht uns bestens. Bis bald 🙂

20170820_165753

20170820_165740

20170817_153842