Charlie’s Apotheke

Damit er noch lange fit bleibt bzw. wir seine Erkrankungen lindern können, müssen wir ihm diese Mittel verabreichen. Zum Glück ist er ein liebes Kerlchen, so dass es kaum Probleme damit gibt.

Nieren, Knochen, Gelenke, Verdauungstrakt

Trotzdem schaut er soooo lieb:

Hier kann man seine kleine Kuss-Schnute gut erkennen. Das Bild ist heute entstanden.

Für heute Home Office erledigt, morgen geht es wieder los. Am Freitag letztes Home Office; dann eine Woche „normales Arbeiten“, und dann URLAUB.

Gartenblüte

Autor: rosemarysbaby

Hier ist nicht viel zu sagen. Außer, dass es jetzt einen Kater namens Charlie gibt, der all unsere Aufmerksamkeit benötigt und die Liebe meines Mannes genießt - in vollen Zügen. Deshalb habe ich nicht mehr so viel Zeit für mein Blog-Leben 😺😽😿😻😼

11 Kommentare zu „Charlie’s Apotheke“

  1. Hallo Oikos! Du hast letztens schon einen Beitrag von mir rebloggt; allerdings kann man DEINE diesbezüglichen Einträge nirgendwo finden.

    Ist es nicht ein Gebot der Höflichkeit, vor dem Rebloggen bzw. überhaupt den Autor um eine entsprechende Erlaubnis zu bitten?

    Bitte streiche die Einträge von mir in Deinem Archiv. Es ist vorerst eine Bitte. Danke!

    Gefällt mir

  2. Danke schön! Ja, wir hoffen auch sehr, dass wir seine Schmerzen lindern können; er wird sehr von meinem Mann verwöhnt, der nie eine Katze haben wollte.

    Ich habe gerade in Deinem Blog gestöbert. Es tut mir sehr Leid, dass Ihr so kurz hintereinander die beiden Kater gehen lassen musstet.

    Meine Freundin, die seit Anfang des Jahres berentet ist, wollte mit Eintritt der Rente auch wieder eine Katze zu sich holen – aber sie sagte mir dann: weißt Du, es tut einfach zu sehr weh, wenn ES dann passiert. Sie hat ebenso entschieden wie Ihr (Ihr habt andere Gründe, ich weiß).

    Nach Charlie wird es hier wahrscheinlich auch kein Tierchen mehr geben. Ich hoffe sehr, dass er wenigstens 20 wird, jetzt ist er 13 Jahre und knapp 9 Monate alt. Er ist so ein liebes, dankbares Tier; ich bin immer noch sehr froh darüber, dass ich ihn zu uns genommen habe, nachdem er schreckliche Monate hinter sich hatte.

    Viele liebe Grüße – und bitte lass das Blog von Mickykater offen, ich werde dort gern weiter lesen.
    Rosy

    Gefällt mir

  3. Der Mickykater- Blog wird auf alle Fälle offen bleiben. Immerhin habe ich sehr viele Jahre mit Katzen zugebracht und viel über deren Charakter und die Individualität von Katzen gelernt. Ob wir dauerhaft ohne Katzen klar kommen. weiß ich nicht. Manche Menschen sind halt Katzenmenschen und können nicht ohne ihre Samtpfoten. Wenn Charlie ohne mäkeln seine Medizin nimmt, dann will er Euch noch eine ganze Weile begleiten. Katzen, die uns verlassen wollen, lehnen auch die medizinische Behandlung ab. So neugierig, wie Charlie noch schaut, hat er noch jede Menge vor.
    viele Grüße
    Claus

    Gefällt 1 Person

  4. Das freut mich sehr (dass Du Mickys Blog offen lässt). Danke dafür. Vielleicht schafft Ihr Euch doch noch ein Kätzchen an – müssen ja nicht 2 sein?

    Mein Mann hat mich letztens doch sehr überrascht, als er sagte, Charlie wäre nun 1000 Tage bei uns. Angekommen ist er bei uns am 4.11.2018.
    Ich glaube, so intensiv ist er noch nie mit einem Thema umgegangen.

    Herzliche Grüße 💚😻

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s