Zum Glück tat es nicht weh – oder wie Charlie das erste Mal Beute fing

Es war meine und seine erste Erfahrung – Beutefang auf dem Balkon.

Ich, die meinem Mann ständig einredet: sorge Dich nicht, es passiert nichts, Charlie springt nicht vom Balkon oder macht irgendwelchen Unsinn (allerdings haben wir weder die üblichen Blumen in Kästen wie früher angebracht, sondern nur zwei große Kübel mit Katzenminze sowie Lavendel zu stehen).

Mein Mann war nicht im Haus, ich stand gerade in der Küche, und plötzlich schepperte es draußen auf dem Balkon. Erschrocken wollte ich nachsehen – da stand Charlie bereits im Flur und schaute hinunter, ohne mich eines Blickes zu würdigen.

Zum Glück des kleinen Spatzens reagierte ich blitzartig und konnte das Wesen noch retten.

Der Spatz in meiner Hand

Ich habe überreagiert und sehr mit Charlie geschimpft – dabei weiß ich genau, dass er für sein Verhalten nichts kann, denn auch wenn er eine reine Hauskatze ist, wird er seinen natürlichen Jagdtrieb nie ablegen. Ich habe mich sehr über mich selbst geärgert; allerdings hat Charlie es mir überhaupt nicht verübelt. Er hätte, denke ich, den Vogel nicht gefressen, sondern ihn eher als ein Spielzeug betrachtet.

Ich habe dem Spatz etwas frisches Wasser verabreicht (immer noch in meiner Hand) und ihn dann hinausgetragen – wo er dann munter davon flog.

Nochmals gut gegangen – allerdings liegt Charlie nun ständig auf der Lauer, nicht sehr lange zwar, aber aufpassen werde ich jetzt immer.

Schönen Wochenstart.

Autor: rosemarysbaby

Hier ist nicht viel zu sagen. Außer, dass es jetzt einen Kater namens Charlie gibt, der all unsere Aufmerksamkeit benötigt und die Liebe meines Mannes genießt - in vollen Zügen. Deshalb habe ich nicht mehr so viel Zeit für mein Blog-Leben 😺😽😿😻😼

18 Kommentare zu „Zum Glück tat es nicht weh – oder wie Charlie das erste Mal Beute fing“

  1. Ja, das scheint bei Vögeln immer bei Angst zu passieren, dass sie koten … Als mal ein Spatz gegen meine Panoramascheibe im Wohnzimmer flog und danach benommen auf meiner Terrasse lag, hatte sich der Vogel auch eingekotet.

    Gefällt mir

  2. Ich glaube, diesen Blogeintrag habe ich gelesen.

    In einem Urlaub in Skandinavien hatten wir ein Häuschen, wo es gar keine Gardinen oder Jalousien etc. gab – frage nicht, wie oft wir einen Vogel retten mussten, der gegen die Scheiben geflogen war. Manchmal hat es über eine Stunde gedauert, aber es ging immer gut aus (zumindest, wenn wir nicht gerade unterwegs waren).

    Gefällt 1 Person

  3. Bei Steffi, der Nachbarin unter mir, ging es leider einmal nicht gut aus. Die Amsel muss sich das Genick gebrochen haben, als sie gegen Ihre Wohnzimmerscheibe flog. Der Vogel lag tot auf dem Boden ihrer Terrasse.

    Gefällt mir

  4. Schade!
    Mein Mann hat sogar Angst davor, dass Charlie es ebenso ergehen könnte – wenn die Gardine vor der geschlossenen Balkontür nicht zugezogen ist. Ich glaube aber, dass Katzen einen besseren Instinkt haben. Zumindest hoffe ich das mal 😉

    Gefällt mir

  5. hmm… bei uns passiert es leider nicvht so selten, dass die Wildkatzen sich einen Braten hohlen
    das ist in der Natur leider so
    und dann hatten wir auch einen Vogel, dfer sich auf dem Kompost total überfressen hatte…
    der wurde vermutlich so schwer, dass er nicht mehr fliegen konnte

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kaffee, Keks und Kuchen

Kuchen macht glücklich!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Irissime

Photos und Gedanken

books2cats

Bücher, Katzen und mehr

Pensieri Parole e Poesie

Sono una donna libera. Nel mio blog farete un viaggio lungo e profondo nei pensieri della mente del cuore e dell anima.

My Story

Soviel positives, wie auch zuviel negatives. Zurückblickend betrachtet wie ein Film, in dem sovieles mir nicht real scheint. 100Leben gelebt, aber dankbar für jede Sekunde die mich jetzt zu dieser starken Frau formten und mir viel Wissen geschenkt haben

Triangle Writes...

Poetry/Poems, Photography, Travels, Musings, Quotes, Challenges, Awards, Reblogs, Uncategorized

Ciceklerle Sanat

Cicek sanat

MEERblick.blog

Nordsee - Inseln und Halligen

Endless dreams and boundless imaginations!

We only live once. Hence, let's not stop dreaming

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

B + B unterwegs

Reisen bildet

Gedankenreise zwischen den Galaxien

Mit Mir Lachen Und Weinen

Bus Ticket Booking System

CW Ticketing System distributing Smart Bus ticketing software, this Bus booking system versatile in use and quality, ensuring cloud based bus reservation system for any kind of transportation.

ballblog

Der Ball rollt, dieser Blog begleitet ihn. Rund, aber auch mit Ecken und Kanten. Mal sportlich, mal hinter den Kulissen, mal aus eigenen Erinnerungen. Und vielleicht spielen wir uns hier auch den einen oder anderen Ball zu?

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

%d Bloggern gefällt das: