2. Tierarzt-Termin :((

20190515_113742Immer ist mir (uns) Bange, wenn es um solch einen Termin geht. Schließlich haben wir es ja beim ersten Mal auch geschafft (bleibt im Kopf, aber die Angst eben auch).

Nun wird es bei unserem Katerlein Zeit, eine Zahnstein-Entfernung vorzunehmen, und dies geschieht mit einer Einschlaf- und danach Aufwach-Spritze. Trinken darf er, aber das Futter ist für etliche Stunden „verboten“. Ist eben nicht anders als bei uns Menschen.

Selbst meine Freundin Ilona hier im Blog, die eine Katzenpsychologin ist, hat Angst, wenn das eigene Tier unter Narkose liegt. Ich selbst hatte auch Angst, und da ging es nur um den ersten Check bei Charlie. Ich musste mich dermaßen zusammenreißen, um nicht in Tränen auszubrechen. Aber das darf ein Tier nicht merken, weil sich die Aufgeregtheit übertragen könnte.

Nachdem nun alle Pflanzen aus der Wohnung in Sicherheit gebracht oder entfernt wurden, haben wir außerdem beschlossen, keine Balkonpflanzen anzubringen. Zu groß wäre die Gefahr, dass er da hochspringt oder gar daran knabbert.  Leider ist unser Balkon nicht für ein Katzenschutznetz konzipiert.

Was soll’s … wir haben einen tollen Garten mit vielen Pflanzen und Blumen, der muss eben ausreichen.  Und ihn mit in den Garten zu nehmen, empfinde ich auch als zu gefährlich. Die Tierärztin hat ebenfalls Zweifel – „er ist zu hübsch, den schnappt sich schnell mal jemand …“. Das wäre jetzt nicht so sehr mein Problem, weil ich ja aufpassen würde, aber ich habe eben mehr Angst wegen der Vergiftung an Pflanzen.

Bin als Kind mit allem möglichen Getier aufgewachsen, u.a. auch mit Katzen – keine Ahnung, warum ich jetzt so streng bin und Angst habe um Charlie. Unsere Katzen waren doch auch immer draußen??? Aber das waren sie ja von Anfang an … und Charlie war noch nie „draußen“!

 

Viele Grüße in die Welt 💦

 

 

Autor: rosemarysbaby

Hier ist nicht viel zu sagen. Außer, dass es jetzt einen Kater namens Charlie gibt, der all unsere Aufmerksamkeit benötigt und die Liebe meines Mannes genießt - in vollen Zügen. Deshalb habe ich nicht mehr so viel Zeit für mein Blog-Leben 😺😽😿😻😼

26 Kommentare zu „2. Tierarzt-Termin :((“

  1. Ich danke Dir 💕
    Das Schlimme ist immer, dass mein Mann (so ein Kerl ist er ansonsten!) mehr Angst hat als ich. Zum Glück werde ich dann immer sehr stark dabei. Vielleicht soll es so sein?

    Gefällt mir

  2. Keine Panik, alles wird gut. Es zeigt sich wieder, welchen Stellenwert Charlie eingenommen hat. Stell dir vor, jemand hätte dir vor einem Jahr gesagt, du hättest keine Blumen mehr in der Wohnung. Den hättest du für verrückt erklärt.

    Gefällt 1 Person

  3. 👏💕 Du müsstest mal meinen Mann morgens erleben: Hasi, Charlie hat dies und dies und dies und dies gemacht; nun stell Dir mal vor, wenn Charlie NICHT bei uns wäre …. ist schon ne Nummer ! Und das von Jemandem, der Tiere nicht im Haus haben wollte — *gg

    Gefällt mir

  4. Ach herrjemineee, was hab ich angerichtet 😉 😉 Auf meinem Blog schreibe ich natürlich für die breite Masse und mache erst einmal darauf aufmerksam, dass viele Pflanzen giftig sind. Als Katzenhalter Zimmerpflanzen gegen Katzengras auszutauschen ist immer eine gute Entscheidung. Auf dem Balkon kann man Pflanzen wie Katzenminze, Zitronenmelisse, Katzengamander, Lavendel, Melisse, Golliwoog, einige Kräuter anpflanzen. Auch Baldrian mögen Katzen sehr gern, jedoch muß man hier schauen, dass die Katze nicht zu wuschig wird davon, denn das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache, dass eine Katze sich täglich damit „zudröhnt“ ;-))) In allen Fällen macht immer die Menge das Gift, wie Paracelsus schon vor langer Zeit so schön sagte.

    Aber auch in den Garten mitnehmen könnt ihr eure Fellnase. In der Regel gehen Katzen draussen nicht so sehr an Pflanzen, weil sie viel zu abgelenkt sind. Und auch hier gilt, viele Pflanzen nehmen wie Katzenminze und Katzengras und Lavendel und Co. Sieht toll aus und ist für die Katzen schön und sie verlieren das Interesse an anderen Pflanzen. Ihr könnt auch schauen, ob ihr Charlie an ein Katzengeschirr gewöhnen könnt. Wenn er das okay findet, nehmt ihr ihn zunächst „an der Leine“ mit in den Garten, schaut, was er toll findet und wie weit er so gehen mag und könnt dann – wenn alles okay ist – ihm Freigang gewähren. Vielleicht möchte er das auch gar nicht, wenn er es bis jetzt Freigang nicht kennengelernt hat. Auch das gibt es und das kann man mit so einem Geschirr gut austesten. Um Katzen an etwas Neues zu gewöhnen, braucht man meist seeeeeehr viel Geduld.

    Und zur Narkose: Natürlich haben wir alle Angst, wenn unsere Fellnasen in Narkose müssen. Aber Charlie ist mit seinen 11 Jährchen noch nicht so alt und Zahnsteinentfernung geht auch relativ schnell. Denk ganz lieb an ihn, wenn er in Narkose ist, sende ihm mental, dass Du da bist und das alles gleich fertig ist und ihr dann zuhause wieder schön spielt usw. Das hilft Katzen, denn sie spüren uns. Meine Momi ist noch um einiges älter und man hat ihr zusätzlich noch einen Zahn gezogen und sie hat es auch ganz toll überstanden. Macht euch die Zeit schön bis dahin, lass ihn schlemmen, denn vor der Narkose darf er vermutlich 12 Stunden nicht fressen (aber das schadet ihm nicht). Und danach schlemmt ihr dann gemeinsam wieder ein bißchen 😉

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. LG Ilona

    Gefällt 1 Person

  5. Meine liebe Ilona. Ich habe fast alle Blogeinträge von Dir gelesen und sie entsprechend beherzigt, nachgeschlagen usw.
    Der schlimmste Moment war für mich, als ich Charlies Zahnabdrücke auf meiner wunderschönen Clivie entdeckte – es war sehr deutlich zu sehen, dass er da herzhaft ‚reingebissen hatte. Ich habe die Clivie (es war ein Prachtexemplar mit orangefarbenen Blüten) sofort entsorgt. Wahrscheinlich liebt er alles Grüne 😉 Es ging ihm dann 2 Tage nicht gut.

    Ich habe dann recherchiert, was geht, was geht nicht; da blieb nicht viel übrig.

    Was den Balkon betrifft – wir wohnen im 4. Stock; wenn er sich dann auch noch auf die Pflanzen konzentriert, sehe ich echt schwarz. Bislang beobachtet er die Vögelchen, bleibt aber meistens auf seinem Stuhl sitzen. ABER: Sobald es geregnet hat, springt er auf unsere Truhe und leckt das Regenwasser. Wir wohnen in der Einflugschneise des Flughafens Tegel; ich habe da arge Bedenken, was das Regenwasser betrifft. Ob es ihm bekommt (oder so).

    Das Geschirr: das habe ich bereits gekauft; anlegen lässt er sich es nur widerwillig. Ich habe aber dennoch Bedenken. Klar wäre es schön, wenn er mit raus käme. Unser Garten hat fast 600 qm. Ich müsste ihn ja irgendwo anbinden, aber ist das nicht Quälerei, wenn er dann hin und her schaut und sich nicht bewegen kann? Bei uns laufen Füchse und Waschbären durch die Gegend. Viele Vögel sind unterwegs. Das ist doch der natürliche Instinkt, dass er dann „los will“.

    Vielleicht bin ich ja auch nur zuuuuuuuuu ängstlich?

    Und DU hast gar nichts angerichtet! Ich lese sehr gern bei Dir und bin froh, so eine nette Tierexpertin kennen gelernt zu haben. Ganz liebe Grüße zu Dir.

    Gefällt 1 Person

  6. Herr Felix. Mein Frauchen hat doch schon das Geschirr gekauft. Er mag es aber nicht. Charlie würde bestimmt gern mit ‚rauskommen …. aber das wird nicht funktionieren – siehe bitte oben – viele Grüße – Dein Charlie – schnurrr 😺

    Gefällt mir

  7. Doch hättest Du. Ich hab doch gar nichts gemacht. Aber Dein Herz hatte sich sofort für Charlie entschieden. ❤ Männer brauchen immer nur einen Moment länger……;-)

    Gefällt mir

  8. Nein, meine liebe Ilona. DU hast gesagt, dass 11-jährige Kater nicht mehr die Wände hochgehen etc. pp. Und deshalb hatte ich meine Entscheidung getroffen. Und jetzt ist er der Liebling meines Mannes. Im Endeffekt warst Du entscheidend, ich hätte es ohne Dich nicht hinbekommen. Und was Männer betrifft – ganz großes JA 😻😼😽🙀😿

    Gefällt 1 Person

  9. ❤ ❤ ❤ Das freut mich dann sehr ❤ ❤ ❤ Männer bergen aber auch Überraschungen. Siehe mein Mann: Ich bekomme gleich zwei Fellnasen von der Sorte, die die Wände hochgehen. Wie gut, dass ich keine Tapeten habe 😉 😉 😉

    Gefällt 1 Person

  10. Lach. Keine Tapeten? Gut so! Wir wollen schon 2 Jahre renovieren. Nun kam Charlie dazu. Jetzt werden wir mal abwarten, was das Schätzeken noch so anstellt. Im Moment haart er extrem und ist eine Mimose. Hin und Her … aber so sind sie wohl, die hübschen Perser-Teufel 💋😻

    Gefällt 1 Person

  11. So. Nun liegt das Mäuschen in Narkose. Wir haben ihn um 13.00 Uhr der Tierärztin „übergeben“. Ich habe geheult wie ein Schlosshund . In 25 min kann mein Mann das Charleken wieder abholen. Er hat heute morgen die ganze Zeit geschmust und gejammert, weil er ja nur Wasser zu sich nehmen durfte. Ich hoffe sehr, dass alles okay ist, und melde mich dann nochmals. VLG

    Gefällt 1 Person

  12. Habe gerade noch mal nachgesehen, Charlie ist mir sympathisch, weil er hat schon graue Haare, das werde ich nie bekommen. 😂😂😂

    Gefällt 1 Person

  13. Aha, warste wieder zu faul zum Rasieren … na gut. Ich übe Nachsicht und springe jetzt in die Wanne.
    Wat will man machen – der Montag ruft schon … 😣😣😣

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kaffee, Keks und Kuchen

Kuchen macht glücklich!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Irissime

Photos und Gedanken

books2cats

Bücher, Katzen und mehr

Pensieri Parole e Poesie

Sono una donna libera. Nel mio blog farete un viaggio lungo e profondo nei pensieri della mente del cuore e dell anima.

My Story

Soviel positives, wie auch zuviel negatives. Zurückblickend betrachtet wie ein Film, in dem sovieles mir nicht real scheint. 100Leben gelebt, aber dankbar für jede Sekunde die mich jetzt zu dieser starken Frau formten und mir viel Wissen geschenkt haben

Triangle Writes...

Poetry/Poems, Photography, Travels, Musings, Quotes, Challenges, Awards, Reblogs, Uncategorized

Ciceklerle Sanat

Cicek sanat

MEERblick.blog

Nordsee - Inseln und Halligen

Endless dreams and boundless imaginations!

We only live once. Hence, let's not stop dreaming

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

B + B unterwegs

Reisen bildet

Gedankenreise zwischen den Galaxien

Mit Mir Lachen Und Weinen

Bus Ticket Booking System

CW Ticketing System distributing Smart Bus ticketing software, this Bus booking system versatile in use and quality, ensuring cloud based bus reservation system for any kind of transportation.

ballblog

Der Ball rollt, dieser Blog begleitet ihn. Rund, aber auch mit Ecken und Kanten. Mal sportlich, mal hinter den Kulissen, mal aus eigenen Erinnerungen. Und vielleicht spielen wir uns hier auch den einen oder anderen Ball zu?

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

%d Bloggern gefällt das: