Manchmal … muss es der Mann sein

und nicht meine Liebe zu Katzen (schnief) …… denn

es hat sich Folgendes abgespielt. Von Anfang an wusste mein Mann, dass ich eine absolute Katzennärrin bin. Ja, dem ist so. Er hat immer gesagt, dass er Tiere liebt, aber kein eigenes Tier im Haus haben möchte. Durch unseren Sohn haben wir aber über die Jahre Meerschweinchen und Wellis gehütet, und im Endeffekt haben alle Tiere meinen Mann geliebt – ich glaube, die merken das, wenn einer zwar nicht will, aber dennoch da ist und sie sehr „pflegt“. Ist auch immer im Urlaub so gewesen, wenn so ein Tierchen da war, war mein Mann derjenige, der am dichtesten dran war.

Nun hatten wir an einem Wochenende so lange geredet, dass er zustimmte, eine Katze ins Haus zu holen – oh, was war ich aufgeregt und erfreut.
Mein Sohn sagte einst: wenn du „Hilfe“ benötigst, sag es mir einfach, ich kümmere mich dann … gesagt, getan. Zufälliger Weise hat er einen Freund, dessen Freundin einen Kater abzugeben hatte, der zwar schon 11 Jahre alt ist, aber in der gewohnten Umgebung nicht mehr klar kam (neuer Hund, neue Kätzchen usw.) – soll in Einzelhaltung umwandeln. Na klar, Bilder bekommen, sofort verliebt und JA, ich nehme ihn, gesagt.

Und dann kommt die Realität ins Spiel – nämlich mein Mann. „Ja, ist in Ordnung, nimm ihn. Aber denke daran, dass das dann deine Katze ist, und nicht meine. Ich werde mich nicht kümmern. Du weißt, dass wir die gesamte Wohnung renovieren wollen; das wäre aber überflüssig, denn so ein Tier kennt keine Grenzen.“

Ich habe eine Nacht darüber geschlafen und mir das Leben mit dem 11jährigen Kater vorgestellt – das arme Ding. Charlie heißt er übrigens.
Dann hat meine Vernunft eingesetzt und gesagt: Rosy, was ist dir wichtiger?

Mein Mann ist seit einem halben Jahr auf Pension. Und er ist ein absoluter Wirbelwind – da komme nicht mal ich mit meinen 9 jüngeren Jahren hinterher.
Also lasse ich es so, wie es ist, und warte noch 2 Jährchen, ob es da eine kleine Einsicht gibt – und dann kommt ein Wollknäuel (so sagte er) daher, das dann erzogen wird und sich den häuslichen Gegebenheiten anpassen kann.

Traurig bin ich trotzdem immer noch, weil ich diesem hübschen Tier gern aus der Patsche geholfen hätte – auch aus meiner Liebe zu Katzen heraus. Wir werden sehen.

Hier die Bilder von Charlie, in den ich mich gleich verliebte (aber ehrlich gesagt, ich hätte mich wohl in jede Katze verliebt, deren Bilder ich bekommen hätte).

Viele Grüße und ein zauberhaftes Wochenende.

IMG-20181022-WA0002

IMG-20181022-WA0000

IMG-20181022-WA0001

Autor: rosemarysbaby

Hier ist nicht viel zu sagen. Außer, dass es jetzt einen Kater namens Charlie gibt, der all unsere Aufmerksamkeit benötigt und die Liebe meines Mannes genießt - in vollen Zügen. Deshalb habe ich nicht mehr so viel Zeit für mein Blog-Leben 😺😽😿😻😼

21 Kommentare zu „Manchmal … muss es der Mann sein“

  1. Ja, mein lieber Jürgen, das ist wirklich schade. Ich bin als Kind mit allen möglichen Tieren aufgewachsen, und vor allem Katzen hatten oder haben es mir angetan. Ich dürfte auch in kein Tierheim gehen, weil ich alle Tiere mitnehmen wollte …. egal, ob Hund oder Katze. Diese schönen sehnsuchtsvollen Augen … Aber es gibt noch ein anderes Leben, das dauert jetzt 27 Jahre an, und er hat ja JA gesagt; also warte ich noch ab und lasse unsere Beziehung im Spiel, denn genau die würde wohl erheblich strapaziert, wenn ich mich durchgesetzt hätte. Du weißt schon …

    Gefällt mir

  2. Hallo Rosy,
    es ist sehr traurig für das arme Geschöpf. Es hat sich bestimmt ein besseren Lebensabend vorgestellt. Ich hoffe das Fellbündel hat noch einen guten Platz bekommen.
    Bei der Anschaffung eines Tieres sollten schon ALLE Familienmitglieder mitziehen. Immerhin bedeutet so ein Tier in der Familie auch viel Verantwortung. Also habt ihr nichts verkehrt gemacht.

    Lieben Gruß zu dir,
    Lilo

    Gefällt 1 Person

  3. Mach deinen Wunsch nicht an Charlie fest. Es wird die Zeit kommen. Klar sagt dein Mann, deine Katze, aber sie lebt bei und damit mit euch. Irgendwann kommt dann eine und er wird sie akzeptieren, genau wie im Urlaub. Warte allerdings, bis auch du zu Hause bist, dann wird es leichter.

    Gefällt mir

  4. Was für ein schöner erhabener Kater. Kein Wunder, dass Du Dich sofort verliebt hast. Dabei sind die Bedenken Deines Mannes doch gar nicht berechtigt, denn ein 11-jähriger Kater geht nicht mehr die Wände hoch oder zerstört die frisch renovierte Wohnung. Wie schade, dass Dein Mann das denkt.

    Kleiner Tipp: Mein Mann wollte weder unseren Kater noch unsere Katze aufnehmen, aber als sie erst mal da waren, hat er sich Tag für Tag immer ein klein wenig mehr verliebt. ❤ Große Katzenäuglein klopfen jeden Mann weich und nach dem ersten Kuscheln ist dann alles zu spät ❤ 😉

    Gefällt 2 Personen

  5. Oh ja. Den Tipp von dir hatte ich auch im Kopf. Deswegen … warte ich noch. Wie geschrieben, alle Tiere lieben meinen Mann! Und ich habe jetzt die vergangenen Tage immer von Charlie geträumt. Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  6. Ja, Lilo, aber ich hätte ihn sowieso gern da gehabt. So ein Süßer. Nee, er ist noch nicht weitervermittelt worden. Danke für deine lieben Worte. Ich habe es für meinen Schatz gemacht; gesagt hat er: aber das ist deine Entscheidung ………………

    Gefällt 1 Person

  7. Ich habe es jetzt geklärt. Nächste Woche ist er bei mir. Am Montag werde ich alles einkaufen – Streu, Katzentoilette, Futter, Kratzbaum – und mein Sohn wird mich begleiten. Und klärt vorher seine Vorlieben ab. Die Besitzerin bringt ihn dann direkt zu mir / uns.

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Rosy,
    ich kann es von beiden Seiten nachvollziehen, aber kein Tier zu haben vereinfacht das Leben ungemein.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kaffee, Keks und Kuchen

Kuchen macht glücklich!

Autor Jean P.

Alle hier vorgestellten Romane und Kurzgeschichten haben direkt oder manchmal auch auf verschlungenen Pfaden miteinander zu tun. Träume? Phantasien? Wirklichkeit? Finden Sie es selbst heraus und folgen Sie den Abenteuern und Irrungen und Wirrungen meiner Heldinnen und Helden.

Irissime

Photos und Gedanken

books2cats

Bücher, Katzen und mehr

Pensieri Parole e Poesie

Sono una donna libera. Nel mio blog farete un viaggio lungo e profondo nei pensieri della mente del cuore e dell anima.

My Story

Soviel positives, wie auch zuviel negatives. Zurückblickend betrachtet wie ein Film, in dem sovieles mir nicht real scheint. 100Leben gelebt, aber dankbar für jede Sekunde die mich jetzt zu dieser starken Frau formten und mir viel Wissen geschenkt haben

Triangle Writes...

Poetry/Poems, Photography, Travels, Musings, Quotes, Challenges, Awards, Reblogs, Uncategorized

Ciceklerle Sanat

Cicek sanat

MEERblick.blog

Nordsee - Inseln und Halligen

Endless dreams and boundless imaginations!

We only live once. Hence, let's not stop dreaming

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

B + B unterwegs

Reisen bildet

Gedankenreise zwischen den Galaxien

Mit Mir Lachen Und Weinen

Bus Ticket Booking System

CW Ticketing System distributing Smart Bus ticketing software, this Bus booking system versatile in use and quality, ensuring cloud based bus reservation system for any kind of transportation.

ballblog

Der Ball rollt, dieser Blog begleitet ihn. Rund, aber auch mit Ecken und Kanten. Mal sportlich, mal hinter den Kulissen, mal aus eigenen Erinnerungen. Und vielleicht spielen wir uns hier auch den einen oder anderen Ball zu?

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

%d Bloggern gefällt das: